Jahrestagung E‑Akte 2020

Die Informations- und Networkplattform für den Public Sector

0
Tage
0
Spannende Foren
0
%
E-Akte

Digitalisierungs­strategien und -prozesse für die E‑Akte
in der öffentlichen Verwaltung

Freuen Sie sich mit uns auf die 12. Jahrestagung E-Akte am 18. und 19. November 2020 und damit auf ein informatives und spannendes Tagungsprogramm in Berlin. Vertreter*innen aus dem öffentlichen Umfeld werden ihre Erfahrungsberichte präsentieren, die ausstellenden Unternehmen wiederrum Lösungsbeispiele aufzeigen.

Zu der diesjährigen Tagung erwarten wir erneut über 400 Teilnehmer*innen aus Verwaltung und Wirtschaft, die im Bundespresseamt über aktuelle Projekte, Erfahrungsberichte und Trends zum Thema E-Akte diskutieren.

Was?

  • Datenschutz und E-Akte – Umgang mit Herausforderungen
  • E-Akte als Treiber der Geschäftsprozessoptimierung
  • Szenarien mobilen Arbeitens
  • Schulungs- und Betreuungskonzepte (nicht nur) in Zeiten der Pandemie
  • Medienbruchfreie Antragsverfahren
  • Fachanwendungen und E-Akte – ein Gegensatz?

Wo?

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Reichstagufer 14, 10117 Berlin

Wann?

1. Tag

18. November 2020 ab 09.00 Uhr

2. Tag

19. November 2020 bis 15.30 Uhr

Das ist die Jahrestagung E-Akte

Das Tagungskonzept

Die Veranstaltung ist eine Informations- und Diskussionsplattform für Digitalisierungsthemen rund um die elektronische Akte in der öffentlichen Verwaltung. 

Die Veranstaltung richtet sich überwiegend an Fach- und Führungskräfte aus allen Verwaltungsbereichen in Bund, Land sowie Kommune und ist darüber hinaus zu einer bedeutenden Informations- und Networkplattform für Vertreter*innen der Wirtschaft avanciert, die im IT- und Public Sector-Umfeld tätig sind. Eine interessante Mischung aus Plenumsvorträgen und Fachforen gibt den Besucher*innen die Möglichkeit, sich umfassend über aktuelle Themen zu informieren und sich mit Spezialist*innen aus anderen Behörden und Unternehmen auszutauschen.

Die Foren

Die insgesamt drei Marktforen sowie sechs Fachforen mit Referent*innen aus der IT-WIrtschaft sowie der Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltung  bilden das Herzstück der Jahrestagung und sind für die Besucher die zentralen Informations- und Diskussionsplattformen während der zweitägigen Veranstaltung.

Die inhaltlichen Schwerpunkte der Fachforen orientieren sich grundsätzlich an den aktuellen Anforderungen der öffentlichen Verwaltung. In den moderierten Formaten finden jeweils circa 20-minütige Vorträge statt, die stets mit einer kurzen Frage- und Diskussionsrunde abgeschlossen werden.

Die Teilnehmer

Führungskräfte und Fachanwender*innen der öffentlichen Verwaltung

Professor*innen und Mitarbeiter*innen der bundesweiten Universitäten und Fachhochschulen

Expert*innen
aus der IT-Wirtschaft

Die Location

Die Jahrestagung E-Akte hat auch 2019 wieder im Berliner Hauptsitz des Bundespresseamt stattgefunden.

Adresse:
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung
Reichstagufer 14, 10117 Berlin

Die Jahrestagung E-Akte findet 2020 am 18./19. November – der Countdown läuft!

2020/11/18 10:00:13
Die Tagung richtet sich vor allem an Experten für die Themen elektronische Akte, digitale Schriftgutverwaltung, ersetzendes Scannen, informelle Zusammenarbeit und elektronische Vorgangsbearbeitung sowie Migration.

Manfred Koerth, Tagungsleiter der Infora GmbH

Ihr Ansprechpartner

Infora GmbH
Mario Radloff
mario.radloff@infora.de
Tel.: +49 30 893658-71
Menü